Freude bei der NPD – Riesas Stadtfest ohne „Fischfilet“

(Riesa, 31. Juli 2013) Das Riesaer Stadtfest vom  23. – 25. August wird ohne die Band „Feine Sahne Fischfilet“ stattfinden.

"Feine Sahne Fischfilet" (Foto: Jonas Rogowski)

Die linke Rostocker Punktruppe sollte nach dem Plan der Veranstalter am 23. August, also dem Freitag, neben verschiedenen weiteren Bands für ca. eine Stunde auf der „Jugendbühne“ am Rathausplatz auftreten.

Doch dieses Ansinnen rief die NPD, unsere Riesaer Vorzeigedemokraten von der Geschwister-Scholl-Straße, auf den Plan. Schließlich hatte der Verfassungsschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern „Feine Sahne Fischfilet “ im Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2011 erwähnt.

In heller Empörung und einer wüsten Pressemitteilung vom 4. Juli forderte Jürgen Gansel, der braune Lautsprecher, diese demokratiefeindliche linksextremistische  „Krawalltruppe“ umgehend auszuladen und drohte mit schwerwiegenden, wenn auch lächerlichen Konsequenzen.  (Unseren Beitrag vom 4. Juli finden sie hier  )

 Und natürlich thematisierte Jürgen Gansel, der ja für die NPD im Riesaer Stadtrat sitzt, die Angelegenheit auch dort und erhielt Schützenhilfe von einer Seite, mit der er wohl selbst am wenigsten gerechnet haben mag.

Denn ausgerechnet der Stadtrat der Grünen, Thoralf Koß, war ebenfalls der Meinung, dass „Feine Sahne Fischfilet“ beim Stadtfest nichts zu suchen habe.

Und weil nun Oberbürgermeisterin Gerti Töpfer, als Chefin der ganzen Veranstaltung, dem Auftritt von „Feine Sahne Fischfilet“ nach längerer Diskussion endgültig den Garaus machte, wird das Riesaer Stadtfest garantiert unpolitisch verlaufen und die NPD hat Grund, sich ins Fäustchen zu lachen.         

Kurz URL: http://www.riesa-lokal.de/?p=11819

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes