Selbstständig in der Gastronomie: Ein erster Leitfaden

Wer sich in der Gastronomie selbstständig machen möchte, braucht viel Engagement sowie eine Menge Know-How und Köpfchen. Es müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden, wenn ein neuer Gastronomiebetrieb entstehen soll. Welche grundlegenden Dinge es dabei zu beachten gibt und welche ersten Schritte für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit notwendig sind, ist allerdings nicht jedem potentiellen Gastronom klar.

Gastronomiebetrieb eröffnen: In 4 Schritten zum Erfolg

Eine Kneipe oder ein Restaurant kann nicht einfach mal von heute auf morgen eröffnet werden. Es ist nicht nur wichtig, eine geeignete Immobilie zu finden, die sich an einem guten Standort befindet, sondern es müssen auch einige wichtige Auflagen (und Aufgaben) erfüllt werden:

Schritt 1: Businessplan erstellen – rechnet sich der geplante Betrieb?

Zunächst ist es wichtig herauszufinden, welches Potential hinter dem geplanten Business steckt. Ein Gastronom muss zahlreiche Kosten abdecken können, wie Pacht, Heiz- und Nebenkosten, Warenbeschaffungen und Personalkosten. Zudem müssen auch die Betriebskosten, Steuern und Abgaben mit eingeplant werden. Bevor also das erste Bier gezapft werden darf oder der erste Teller an die Gäste verteilt werden kann, müssen zuerst Investitionen getätigt werden. Demnach ist die erste Hürde die es zu überwinden gilt, die Erstellung eines soliden Businessplans. Viele interessante Informationen und wichtige Details dazu finden Interessenten unter anderem bei ihk.de. Dort werden auch spezielle Kurse angeboten, in denen die Kalkulationsgrundlagen verdeutlicht werden.

Schritt 2: Die Konzession
Eine Konzession sowie eine Ausschankgenehmigung ist der nächste grundlegende Schritt für die geplante Eröffnung. Bei der Konzession hilft die jeweilige Behörde weiter, die auch den Gewerbeschein ausstellt. Meist ist dies das städtische Ordnungsamt. Die Ausschankgenehmigung wird hingegen vom Gewerbeamt ausgestellt. An beiden Stellen müssen bei der Beantragung einige Dokumente vorgelegt werden:

– polizeiliches Führungszeugnis.
– ein Nachweis, dass an einem Hygiene-Lehrgang teilgenommen wurde (IHK oder Gesundheitsamt)
– Gesundheitspass (Gesundheitsamt)
– eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom der Stadtverwaltung
– die Vorlage bzw. die Option auf einen geeigneten Pachtvertrag

Anschließend erfolgt die Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft. Sollen die zukünftigen Gäste mit Musik unterhalten werden, müssen auch GEMA-Gebühren gezahlt werden. Eventuelle Aushilfen und Mitarbeiter sind beim Finanzamt und den Sozialversicherungen anzumelden.

Schritt 3: Gastronomiebetrieb einrichten
Nun kann die Einrichtung des Lokals erfolgen. Von der Küche, über den Gastraum bis hin zu den sanitären Einrichtungen müssen hier insbesondere gesetzliche Auflagen erfüllt sein. Während die Kücheneinrichtung das Herzstück des Lokals darstellt, ist der Gastraum selbstverständlich für die Gäste wichtig, denn die müssen sich natürlich hier besonders wohl fühlen. Nicht nur zahlreiche Helfer sind bei Gasoni zu finden, die den Gastronomiealltag erheblich erleichtern, sondern auch hochwertige Weine, Champagner und Spirituosen. Barzubehör, Geschirr, Gläser, Küchengeräte und Textilien aller Art werden in dem übersichtlichen und kundenfreundlichen Onlineshop ebenfalls angeboten.

Schritt 4: Das Lokal eröffnen

Wer für den Betrieb einen attraktiven Standort gefunden hat und im Vorfeld sämtliche Aspekte gut geplant wurden, der kann besonders am Anfang mit viel Laufkundschaft rechnen. Doch natürlich hat auch ein Lokal in einer abgelegeneren Gegend durchaus eine Chance, zahlreiche Gäste anzulocken und diese dauerhaft zu Stammgästen zu machen. Nun zeigt sich, wie gut das Thema Marketing im Vorfeld bedacht wurde. Wie ein gutes Marketingkonzept aussehen kann, zeigt das Beispiel auf g-wie-gastro ganz gut.

Es ist keine leichte Aufgabe einen Gastro-Betrieb zu eröffnen. Nicht nur der Papierkrieg im Vorfeld macht vielen Interessenten zu schaffen, sondern auch die Arbeitszeiten, die ein Lokal oder eine Kneipe mitbringen. Leider passen diese in der Regel überhaupt nicht zu dem Rhythmus, in dem die Familie und die Freunde leben. Der Schritt, ein Lokal zu eröffnen, will demnach gut überlegt sein.

Kurz URL: http://www.riesa-lokal.de/?p=22868

Schreibe einen Kommentar

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück