Schorsch&Agathe und eine Entschuldigung

Schorsch&Agathe02Agathe: Also Schorsch, da hast Du mir und unseren Lesern gestern aber einen dicken Bären aufgebunden.

Schorsch: Agathe, was meinst Du?

Agathe: Na, Du hast mir doch gesagt, alle Stadträte, außer die der Linken seien dagegen gewesen, dass die Stadt die Prozesskosten übernimmt.

Schorsch: Ja und?

Agathe: Schorsch, das stimmt nicht. Das ist nicht wahr!

Schorsch: Woher willst Du das denn wissen?

Agathe: Na der Herr Stadtrat Haubold hat sich bei unserem Zweibeiner beschwert und gesagt, dass außerdem auch er und noch vier andere Stadträte dafür waren, dass die ihre Kohle bekommen.

Schorsch: Ehrlich! So ein Mist aber auch. Man kann sich halt auf nichts mehr verlassen, wo man nicht selbst dabei war.

Agathe: Stimmt, und beim nächsten Mal recherchierst Du hoffentlich besser. Wir schreiben schließlich für die ganze Welt und da muss alles stimmen.

Schorsch: Ist ja schon gut Agathe. Nun hör aber auf!

Agathe: Von wegen aufhören. Der Herr Haubold ist stinksauer und denkt, wir hätten das absichtlich gemacht. Eine Entschuldigung ist wohl das Mindeste.

 Schorsch: Meinst Du? Andere machen das aber auch nicht!

 Agathe: Wir schon. Also los!

 Schorsch: Na gut. Sehr geehrter Herr Haubold, sehr geehrte unbekannte Stadträtinnen und Stadträte, von denen ich fälschlich behauptet habe, sie hätten anders abgestimmt, als sie abgestimmt haben. Ich bitte ausdrücklich um Entschuldigung, eine böse Absicht war damit nicht verbunden.

Aber dass diejenigen, die tatsächlich gegen die Kostenübernahme gestimmt haben, „ganz schön doof“ gewesen seinen, hat Agathe gesagt.

Kurz URL: http://www.riesa-lokal.de/?p=17833

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes