Schorsch & Agathe, der Rückbau und die Asylanten

Schorsch&Agathe02Agathe: Sag mal Schorsch, unser Staat muss doch richtig reich sein, oder?

Schorsch: Aber Agathe, wie kommst Du denn darauf. Deutschland hat einen gigantischen Schuldenberg und die Stadt Riesa eine Haushaltssperre.

Wir sind arm, wie die Kirchenmäuse!

Agathe: Kann ich gar nicht glauben!

Schorsch: Und warum nicht?

Agathe: Ich geb Dir mal ein Beispiel. Nur aus Riesa!

Schorsch: Da bin ich aber gespannt.

Agathe: Na gut! Wir bauen doch jetzt für viel Geld diesen alten hässlichen Kasten in Pausitz zum Asylbewerberheim mit 8 Wohnungen um.

Schorsch: Agathe, das ist doch völlig in Ordnung. Wir können doch die Leute, die in ihrer Not zu uns kommen, nicht in Baracken hausen lassen.

Abriß in Riesa-Weida (Foto: Riesa-Lokal.de)

Abriß in Riesa-Weida (Foto: Riesa-Lokal.de)

Agathe: Ich habe doch gar nichts gegen die Asylbewerber, aber überlege doch mal.

Während wir in Pausitz den alten Schulkasten umbauen, reißen wir gleichzeitig in Weida jede Menge sanierte ordentliche Wohnungen ab.

Schorsch: Ja und?

Agathe: Aber Schorsch, sowas tun doch nur reiche Leute.

Wenn wir wirklich so arm wären, wie Du behauptest, hätten die Asylbewerber doch prima in Weida unterkommen können und wir hätten uns das Geld für den Pausitzer Kasten gespart.

Schorsch: Agathe, das verstehst Du nicht!

Agathe: Ach ja?

Schorsch: Wie das läuft, ist völlig normal und hat mit Reichtum nichts zu tun. Bei solchen Fragen geht es schließlich um Höheres.

Also um Politik, Zuständigkeiten, Eigentumsverhältnisse, Fördertöpfe, öffentliche Gelder, Föderalismus, Gebietskörperschaften, Haushaltspläne und viele wichtige Dinge mehr.

Agathe: ?????? Aha! Na Schorsch, Hauptsache Du verstehst das!

(das Gespräch fand statt am 17. Oktober 2013)

Kurz URL: http://www.riesa-lokal.de/?p=13060

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes