Der Polizeibericht

(Foto: Riesa-Lokal.de)

(Foto: Riesa-Lokal.de)

(Riesa, 28.1.2016) Hier der Polizeibericht der vergangen Woche für unsere Region, wie immer mitgeteilt von der Polizeidirektion Dresden.

Einbrecher von Haus- besitzer überrascht (Lommatzsch, 20.01.2016, 11.45 Uhr)Eine böse Überraschung erlebten am gestrigen Mittag die Besitzer eines Einfamilienhauses an der Straße Zscheilitz. Als sie nach Hause kamen, fanden sie einen unbekannten Mann in ihren Wohnräumen vor. Dieser hatte zuvor ein Fenster aufgehebelt und war in das Haus eingestiegen. Der Ertappte flüchtete daraufhin auf das Gelände einer nahegelegenen Firma, wohin ihm der Hausbesitzer (75) folgte. Dem Senior kamen zwei Firmenmitarbeiter zu Hilfe, die den Flüchtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhielten. Bei dem Täter handelt es sich um einen 30-jährigen Meißner.

VW stieß gegen Laterne (Heyda, 21.01.2016, 08.40 Uhr) Am Vormittag war ein 56-Jähriger mit seinem VW Polo auf der Heydaer Straße (S 87) aus Richtung Heyda in Richtung Poppitz unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne. In der Folge kippte der Betonmast um. Der 56-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 8.000 Euro.

Kleintransporter entwendet (Strehla, 21.01.2016, 20.00 Uhr bis 22.01.2016, 06.45 Uhr) Unbekannte Diebe entwendeten einen auf dem Melchior-Tatzen-Weg abgestellten VW Multivan Starline. Das weiße Fahrzeug ist fünf Jahre alt und hat einen Zeitwert von ca. 20.000 Euro.

Ungebührliches Verhalten im Schwimmbad (Riesa, 24.01.2016, 15.10 Uhr) Am Sonntagnachmittag wurden Polizeibeamte des Reviers Riesa zur Schwimmhalle an der Straße Am Sportzentrum gerufen. Dort war ein Badegast (63) durch ungebührliches Verhalten aufgefallen. Der 63-Jährige hatte sich ins Wasser begeben und anschließend sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Dies bemerkte eine 41-jährige Frau, die sich in seiner Nähe aufhielt. Die hinzugerufenen Polizisten stellten fest, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Test ergab, dass er 1,78 Promille intus hatte. In diesem Zustand war er zuvor mit seinem Auto zur Schwimmhalle gefahren. Gegen den aus dem Landkreis Meißen stammenden 63-Jährigen wird nun strafrechtlich ermittelt. Seinen Führerschein nahmen die Beamten in Verwahrung.

VW T5 gestohlen (Riesa, 25.01.2016, 19.30 Uhr bis 26.01.2016, 07.00 Uhr) Auf einen silbergrauen VW T5 hatten es Autodiebe an der Straße Am Technikum abgesehen. Sie stahlen den sieben Jahre alten Kleintransporter. Der Zeitwert wurde auf rund 10.000 Euro beziffert.

Matratze in Asylunterkunft angezündet (Zeithain, 26.01.2016, 22.45 Uhr) Gestern Abend nahmen Polizeibeamte einen 61-jähriger Libyer fest, der eine Matratze in der Asylunterkunft an der Straße An der Borntelle in Brand gesetzt hatte. Der Mann begab sich zu einem leeren Schlafplatz und zündete die Unterseite der Matratze an. Diese wurde durch die Hitzeeinwirkung oberflächlich beschädigt. Heimbewohner wurden auf das Treiben des Libyers aufmerksam und hielten ihn von weiteren Taten ab. Die hinzugerufenen Polizisten nahmen den 61-Jährigen vorläufig fest. Sein Motiv ist derzeit noch unklar. Zum Tatzeitpunkt stand er unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von 1,28 Promille. Die Ermittlungen gegen den Mann laufen.

Kurz URL: http://www.riesa-lokal.de/?p=22675

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes