Der Polizeibericht

(Foto: Riesa-Lokal.de)

(Foto: Riesa-Lokal.de)

(Riesa, 12.2.2016) Hier der Polizeibericht der vergangen Woche für unsere Region, wie immer mitgeteilt von der Polizeidirektion Dresden.

Einbruch in Reifenlager (Riesa, 20.01.2016 bis 03.02.2016) Unbekannte brachen gewaltsam in das Reifenlager eines Autohauses an der Straße Am Kirchberg ein. In der Folge stahlen sie 15 Reifensätze. Die meisten waren auf Alufelgen aufgezogen. Es entstand ein Stehlgutschaden von ca. 15.000 Euro.

Ortsschild gestohlen (Nünchritz, 04.02.2016, 09.50 Uhr festgestellt) Unbekannte haben ein Ortschild der Gemeinde Nünchritz von der Hauptstraße gestohlen. Der Wert der Tafel beträgt etwa 100 Euro.

Zuchtvögel gestohlen (Pochra, 03.02.106, 19.30 Uhr bis 04.02.2016, 13.00 Uhr) In der Nacht zum Donnerstag kletterten Unbekannte über einen Gartenzaun an der Pochraer Straße und drangen in eine Voliere ein. Aus dieser stahlen die Täter zwei Halsbandsittiche sowie einen Alexandersittich. Einen weiteren Alexandersittich töteten die Diebe. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Fahrkartenautomaten gesprengt (Gröditz, 06.02.2016, 03.15 Uhr) Unbekannte Täter sprengten am Gleis 1 des Bahnhofs Gröditz einen Fahrkartenautomaten auf und entwendeten daraus die Geldkassette. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. Stehlgutschaden vor.

Einbrüche in Einfamilienhäuser – Jugendlicher überrascht Täter (Glaubitz, 08.02.2016, 07.05 Uhr bis 11.55 Uhr) Am Vormittag versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Streumener Straße zu gelangen. Sie hatten ein Fenster aufgehebelt. Beim Öffnen war ein Lüfter vom Fensterbrett gefallen, woraufhin die Unbekannten verschwanden. Der Sachschaden wurde auf rund 150 Euro beziffert. (Zeithain, 08.02.2016, 09.15 Uhr bis 14.55 Uhr) Im Tagesverlauf hebelten Unbekannte ein Fenster zu einem Einfamilienhaus an der Langenberger Straße auf. Anschließend durchsuchten sie alle Zimmer und stahlen drei Laptops, eine Spielkonsole, einen Fotoapparat, ein Handy sowie einen Schulranzen im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Zeugen, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Grober Unfug und Sachbeschädigung (Riesa, 07.02.2016, gegen 22.00 Uhr) Am Sonntagabend befuhr ein 79-Jähriger mit seinem Opel Meriva die Hauptstraße in Richtung Pausitzer Straße. Kurz vor dem Fußgängerüberweg lief ein Mann direkt auf den Opel zu, sodass der 79-Jährige anhielt. Der Unbekannte setzte sich zunächst auf die Motorhaube. Anschließen lief er über die Motorhaube sowie das Dach des Wagens und verschwand. Dabei hatte er einen Sachschaden von rund 2.000 Euro verursacht. Der Unbekannte wurde als etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 170 cm bis 180 cm groß und von normaler Statur beschrieben. Er trug dunkle Kleidung und hatte die Kapuze der Jacke auf dem Kopf. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und weitere Angaben zu dem Unbekannten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden im Polizeirevier Riesa oder bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen.

Einbruch in Lagerraum (Riesa, 08.02.2016, 11.00 Uhr bis 09.02.2016, 07.00 Uhr) Im Fußballstadion an der Rudolf-Breitscheid-Straße brachen Unbekannte einen Lagerraum auf. Nach ersten Ermittlungen entwendeten die Einbrecher jedoch nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Einbruch in Firmenbüro (Riesa, 09.02.2016, 15.15 Uhr bis 10.02.2016, 06.30 Uhr) Am Wasserweg hebelten Unbekannte ein Fenster zu einem Firmenbüro auf und durchsuchten anschließend die Räume. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob etwas gestohlen wurde. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 200 Euro.

Zeugenaufruf nach Parkplatzunfall Riesa, 10.02.2016, 10.30 Uhr bis gegen 11.00 Uhr) Mittwochvormittag beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparkten einen schwarzen BMW, der auf dem Parkplatz des Riesaparks abgestellt war. An der hinteren Stoßstange des BMW war ein Schaden von rund 1.000 Euro entstanden. Der Verursacher verließ unerlaubt den Unfallort. Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden.

Kurz URL: http://www.riesa-lokal.de/?p=22759

Kommentare sind geschlossen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes