Riesas Aerobic-Sportlerinnen weiter auf Erfolgskurs

Die Aerobic-Mädels des ESV Lok Riesa mit neuen Rucksäcken (Foto: R. Fleck)

Die Aerobic-Mädels des ESV Lok Riesa mit neuen Rucksäcken (Foto: R. Fleck)

(Riesa, 13.4.2015) Bereits eine Woche nach dem Wettkampf in Frankreich waren die Aerobic-Sportlerinnen, Trainer und Kampfrichter vom ESV Lokomotive Riesa erneut auf Reisen.

Diesmal war zu den Offenen Rheinland – Pfälzischen Meisterschaften nach Ingelheim geladen worden.

Und die lange Reise nach Rheinhessen sollte sich für die Sport- Aerobicerinnen des ESV Lokomotive Riesa mehr als lohnen.

In der ausverkauften Ingelheimer Sporthalle und bei einer super Stimmung gingen fünf Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille auf das Konto vom Landesstützpunkt Sportaerobic aus Riesa.

Cynthia Schlater (Einzel, Altersklasse 15-17 Jahre) und Josephine Heimann (Einzel, AK 9-11) legten am Samstag mit Gold und Bronze schon mächtig vor.

Am zweiten Tag legten die Mädels in der AK 15-17 richtig nach. Die Konkurrenz der Duos dominierten die Riesaerinnen mit Platz 1 (Jessica Grohmann / Tina Bartsch) und 2 (Stefanie Becker / Siska Seifert). Gemeinsam mit Laura Hirsch gewannen die vier dann auch noch den Teamwettbewerb im Level 3.

Zwei weitere goldene Übungen brachte Luisa Riedel auf die Wettkampffläche. Sowohl im 5er Team als auch in der „Aerobic-Dance“ Konkurrenz war sie siegreich.

Begleitet auf ihren vielen sportlichen Reisen werden die Riesaer Mädels und Trainer in Zukunft übrigens von neuen Rucksäcken, die für eine standesgemäße Unterbringung ihrer Wettkampf- und Trainingssachen sorgen.

Gesponsert wurden die adretten Transportbehältnisse durch die Wohnungsgesellschaft Riesa, welcher ein besonderer Dank für die dortigen Bemühungen und das Engagement zugunsten des sportlichen Nachwuchses gilt.

(Mitgeteilt v. Rainer Fleck – ESV Lokomotive Riesa/Sportaerobic)

Kurz URL: http://www.riesa-lokal.de/?p=20024

Kommentare sind geschlossen

Foto Gallerie

Anmelden | Designed by Gabfire themes